Das besetzte Jugendhaus und soziale Zentrum in Vitoria-Gasteiz (Baskenland) stellt sich vor. Seit über 20 Jahren besteht dieses Nachbarschaftsprojekt und kämpft auf verschiedenste Weise für eine antikapitalistische selbstverwaltete Perspektive. Aktivisten der ersten Stunde, direkte Nachbar*innen und organisierte Jugendliche berichten von ihren Erfahrungen im kommunalen politischen Leben rund um das Gasteizko Gaztetxea.

Außerdem wird sich die Berliner Gruppe von LIBRE vorstellen.

Ihr seid alle herzlich eingeladen!

Do. | 03.03.2016 | 20:30 Uhr | Café Cralle | Hochstädter Str. 10a

19-1-768x512

Advertisements